Folge 5 - Warum müssen wir denn alle immer so super funktionieren?

 

Unsere Psyche und ihre Wirkung auf unsere Gesundheit werden oftmals unterschätzt und psychische Probleme sogar tabuisiert. Bei psychischer Gesundheit spricht man von einem Zustand des Wohlbefindens, in dem eine Person ihre Fähigkeiten ausschöpfen, die normalen Lebensbelastungen bewältigen, produktiv arbeiten und einen Beitrag zu ihrer Gemeinschaft leisten kann. Was aber, wenn wir da mal nicht so fit sind? Und wieso müssen wir eigentlich immer so super funktionieren?

 

In einer sich rasant verändernde Welt müssen wir uns ständig an neue Lebens-und Arbeitsbedingungen anpassen. Das bedeutet immensen Stress, stetige Veränderung und Fortschritt. Fast jeder dritte Mensch leidet im Laufe seines Lebens an einer behandlungsdürftigen, psychischen Erkrankung. Zu den weltweit weitverbreitesten zählen Depressionen und Angsterkrankungen sowie solche bedingt durch Konsum von Alkohol und Medikamente.

Doch was kann helfen? Psychotherapie wird nur von den Krankenkassen übernommen, falls es sinnvoll erscheint und Erfolg verspricht. Doch die Plätze sind begrenzt, im Schnitt muss 20 Wochen auf eine Psychotherapiesitzung gewartet werden, für einen Platz in der Psychiatrie beträgt die Wartezeit drei Monate bis zu einem Jahr.

 

psychische krankheiten podcast

Länge: 46 Minuten


CHALLENGE 

 

Nächste Mal, wenn ihr mit Freunden oder Familie zusammensitzt und die Ersten anfangen sich über ihren Gesundheitszustand wie z.B Rückenschmerzen oder Migräne zu beschweren, sprecht einfach mal an, wenn es euch psychisch nicht so gut geht. "Ich kann zurzeit überhaupt nicht gut schlafen.”, “Ich hatte leider wieder eine Panikattacke.” Bringt es auf den Tisch bei euren Herzensmenschen, denn das sind die Leute, die euch gerne zuhören und helfen wollen.

 

Wenn ihr merkt, dass sich in eurem Bekannten- oder Freundeskreis jemand länger nicht mehr gemeldet hat, weil die Person vielleicht keine Kraft dazu hat: einfach mal anschreiben und nachfragen. Macht der Person konkrete Vorschläge etwas gemeinsam zu unternehmen.

 

Macht eine Liste “Wen gibt es bei mir vor Ort, der mir/jemandem helfen kann?” So kannst du gegebenenfalls Informationen weitergeben.

 

UNSER GAST

Sylvia Seider Gesundheitsamt Passau

Sylvia Seider ist Sozialpädagogin und Leiterin des Kompetenzzentrums für Gesund-heitsförderung und Prävention im Gesundheitsamt Passau und Lehrbeauftragte an der FH Landshut. Sie widmet sich der lösungsorientierten Kurzzeit-Psychotherapie und untersucht wie diese die Gesundheit der Psyche und somit unser Leben nachhaltig verbessern kann. Die Therapie lässt sich auf Beziehungsprobleme in Beruf und Privatleben, Ängste und Phobien, depressive Verstimmungen, Stress, Konflikte und andere individuelle Lebenskrisen anwenden. 

In Form von Coaching, Seminaren und Moderationen zum Umgang mit psychosozialen Belastungen gibt sie ihr Wissen weiter und zeigt mögliche Lösungswege auf. Mithilfe konstruktiver Kommunikation, dem Erkennen von Risiken und Ressourcen, Suchtprävention und der bewussten Innstandhaltung einer gesunden Work-Life-Balance soll hier jedem Behandlungsbedürftigem geholfen werden.  

Als Organisatorin des „Eltern Talk“ bietet sie Fachgespräche von Eltern für Eltern an. Das Spektrum der Gesprächsthemen ist breit: von Medien, Konsum und Suchtprävention zu konkreten Regeln im Umgang mit Fernsehen, PC-Spielen und Alkohol. 

 

KOORDINATIONSSTELLE PSYCHOTHERAPIE


Eine psychotherapeutische Behandlung kann ein hilfreicher und geeigneter Weg für die Bewältigung von Problemen sein. 

Die Koordinationsstelle Psychotherapie der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns unterstützt Patienten bei der Suche nach einem freien Therapieplatz. Auch für Kinder und Jugendliche werden Plätze vermittelt.
 

Kontakt:      0921/88099-40410
                    Montag bis Donnerstag 09:00 - 15:00
                    Freitag 09:00 - 13:00              


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Adresse

Leopoldstr. 9

94032 Passau

 

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 8.00 – 16.30 Uhr


Impressum  |   Datenschutz  |  Sitemap