Folge 8 - Get EU done! Die EU nach dem Brexit

"Bye bye Britain": Brexit is done und auf einmal ist so Einiges anders.

 

Wie geht es in der EU ohne das Vereinigte Königreich weiter und in der UK ohne die EU? Und wie konnte das überhaupt passieren? Welche Vorteile hat eine Mitgliedschaft in der EU für einen Nationalstaat? Und was habe ich ganz persönlich davon? In dieser Folge beschäftigen sich Perdita und Lena genau damit und klären, was sauberes Trinkwasser und einheitliche Roaming-Gebühren mit der EU zu tun haben. Als Gast haben wir Oonagh Aitken eingeladen, die ursprünglich aus Schottland kommt, jetzt in Frankreich lebt und sich u.a. als Präsidentin von Volonteurope für Europa stark macht.

EU Brexit Podcast

Länge: 41 Minuten


CHALLENGE 

Macht euch stark für die Europäische Union und vergesst nicht, wie wichtig sie ist. Kommuniziert das: „Ja, ich bin Europäer und die EU ist wichtig.“

Die Aussage „Die EU betrifft mich nicht.“ gilt nicht. Die EU geht jeden einzelnen von uns was an und irgendwo ist es auch unsere Verantwortung, uns damit auseinander zu setzen und weiterzugeben, damit das Projekt EU nicht scheitert. Schätzt die EU: das fängt schon dabei an, dass das Trinkwasser sauber aus dem Hahn kommt. Die kleinsten Dinge sehen wir bereits als selbstverständlich, weil wir es nicht anders kennen, aber es geht sehr wohl auch anders. 

CHALLENGE Nr. 1

Informiert euch. Geht doch alle mal auf die offizielle Website der EU. Da findet ihr ein Abteil “What Europe does for me.“ (https://www.what-europe-does-for-me.eu/)

Dort gibt es genau 3 Punkte und da kann man sich einen Überblick verschaffen, was die Eu in seiner Region macht. Welche Projekte werden z.B  gefördert? In dem zweiten Punkt „In meinem Leben“ und da könnt ihr euch einfach ein wenig durchklicken, da ist für jeden etwas dabei.  Dort gibt es für jeden (ob ihr nun Landwirte seid oder z.B gerne bergsteigen geht) eine Übersicht mit Verordnungen und Sicherheitsvorkehrungen, die von der EU gemacht wurden. Was und wo sind die Vorteile der EU für mich?

CHALLENGE Nr. 2

Falls du schon mal mit Hilfe eines EU-Programmes im Ausland warst und dort studiert hast, ein Praktikum gemacht hast oder einen Freiwilligendienst absolviert hast, kannst du uns unterstützen. Ihr könnt ein kleines Video (max. 1 Minute in Querformat und auf Englisch) von euch drehen. Sagt am Anfang kurz euren Namen , wo ihr ward und was ihr dort gemacht habt. Anschließend verratet uns doch, wie euch diese Erfahrung weitergeholfen hat (persönliche Weiterentwicklung). Danke!

CHALLENGE Nr. 3

Falls du so eine Erfahrung noch nicht gemacht hast, informier dich doch, ob es nicht ein Programm gibt, an dem du gerne teilnehmen möchtest, um im Ausland zu studieren, einen Workshop mitzumachen etc. Nutzt die Möglichkeiten, die uns die EU bietet! 

Unser Gast

Oonagh Aitken

Oonagh Aitken

 

Sie begann als Französisch- und Deutschlehrerin und wurde dann die Direktorin für Bildung der Region Strathclyde, wo sie für etwa 12 Schulen verantwortlich war - Grundschulen, weiterführende Schulen und Sonderschulen sowie für den Berufsberatungsdienst, den psychologischen Dienst und viele andere Dinge.  Dann war sie 2 Jahre in Brüssel, und vertrat die Region Strathclyde.  Zurück in Schottland arbeitete sie in der Verwaltung von Glasgow City und Fife, wo sie für die Leitung der Sozialdienste, Bildung, Gemeindedienste und Wohnungsdienste zuständig war. Sie verbrachte 3 Jahre als CEO der Convention of Scottish Local Authorities - dem Vertretungsorgan.  Danach übernahm sie die Leitung einer neuen Organisation, die von der Blair-Regierung gegründet wurde, um die Dienstleistungen der lokalen Behörden zu verbessern - sie spezialisierte sich auf Sozial-, Bildungs- und Kinderdienste.  Außerdem verbrachte sie 5 Jahre in Montreal/Kanada, lehrte Sozialpolitik und forschte an der McGill University.  Dann war sie CEO von Volunteering Matters, der führenden britischen Wohltätigkeitsorganisation für Freiwilligenarbeit.  Im Sommer unterrichtet sie immer noch an der Uni. Sie ist in der Steuerungsgruppe der europäischen Lifelong Learning Platform und Schatzmeisterin von Civil Society Europe sowie Präsidentin von Volunteurope , einem europäischen Dachverband für Freiwilligenorganisationen in ganz Europa.  Und das sollte eigentlich ihr Ruhestand sein.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Adresse

Leopoldstr. 9

94032 Passau

 

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 8.00 – 16.30 Uhr


Impressum  |   Datenschutz  |  Sitemap