Folge 1 - Merkel hat Bock

Was heißt es, in einer Demokratie zu leben? Warum ist es wichtig, solidarisch zu handeln? Wo hat meine eigene Freiheit Grenzen - und warum? -

In dieser Folge reden Lena und Perdita darüber, warum es in einer Demokratie wichtig ist, solidarisch zu handeln. Unser heutiger Gast, Gudrun Donaubauer, berichtet in “5 Fragen - 5 Minuten” von ihrem Beruf als Bürgermeisterin in Hauzenberg und wie sie ihre Verantwortung in der Gesellschaft wahrnimmt.

Länge: 26 Minuten


CHALLENGE 

 

Folgt einem Politiker oder einer Politikerin auf Social Media und schaut euch an, was sie machen.

Findet heraus, wann bei euch in der Gemeinde die nächste Bürgerversammlung oder Bürgersprechstunde ist und geht hin. 

 

Unterbreitet eurem Bürgermeister bzw. eurer Bürgermeisterin in einen konstruktiven Vorschlag, was man bei euch vor Ort verbessern kann. 

 

Berichtet uns gerne, wie es euch mit der Challenge ergangen ist:

wakeup@gemeinsam-in-europa.de 

 

UNSER GAST

Gudrun Donaubauer ist die einzig weibliche Bürgermeisterin im Land- und Stadtkreis Passau. Nachdem sie 20 Jahre lang im Bereich Entwicklung von Kommunen gearbeitet hat, hat sie sich dazu entschieden, etwas Neues auszuprobieren. Sie stellte sich für die Bürgermeisterwahl auf und wurde dann auch von den Hauzenbergern/Hauzenbergerinnen gewählt. Ihr ist wichtig, dass die Zuhörer verstehen, dass man Herz und Hirn bei Entscheidungen nicht trennen sollte und auf beiden hören sollte.

 

Weiterführende Links zur ersten Folge: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Torsten (Mittwoch, 26 August 2020 19:23)

    Warum kommen da nur Frauen vor?

  • #2

    Franzi von Futter Für's Hirn (Donnerstag, 27 August 2020 16:57)

    @ Torsten: warum nicht? :)

Adresse

Leopoldstr. 9

94032 Passau

 

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 8.00 – 16.30 Uhr


Impressum  |   Datenschutz  |  Sitemap